Stationäre Jugendhilfe

Halt, Geborgenheit und Orientierung, wo die Familie fehlt

Kinder und Jugendliche, die nicht in ihrer Familie leben können, sind besonders schutzbedürftig. Viele von ihnen sind traumatisiert durch Vernachlässigung, Gewalt, Missbrauch, Kriegserlebnisse oder Fluchterfahrungen. Diese Kinder und Jugendlichen brauchen Halt, Geborgenheit, Orientierung und einen sicheren Lebensrahmen. In unseren Jugendwohngemeinschaften und unserem Familienwohnhaus bieten wir ihnen ein neues Zuhause.

Mit langjähriger Erfahrung und hoher fachlicher Professionalität gestalten wir für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ebenso wie für Kinder aus instabilen Herkunftsfamilien einen sicheren Ort und neue Lebensperspektiven.

Ihre Ansprechpartner*innen:

Tania Meissner
Fachbereichsleitung stationäre Jugendhilfe
Tel: 01520/1659 – 115
E-Mail: tania.meissner@awo-kreis-mettmann.de

Andreas Kemme
Einrichtungsleitung Jugendwohngemeinschaften
Tel: 01520/1659 – 107
E-Mail: andreas.kemme@awo-kreis-mettmann.de

Anja Knoche
Einrichtungsleitung Familienwohnhaus MOGLI
Tel: 02104/407 – 20
E-Mail: anja.knoche@awo-kreis-mettmann.de