Projekt

Unsere Projekte

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter bieten wir maßgeschneiderte Projekte für unterschiedliche Zielgruppen (Jugendliche und junge Erwachsene, Kurz- und Langzeitarbeitslose, Alleinerziehende).

Unsere Angebote nach dem SGB II, SGB III und dem europäischen Sozialfonds (ESF) sind:

  • Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung
  • Aktivierungsmaßnahmen
  • Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen
  • sonstige Zertifizierte Bildungsmaßnahmen

 

Aktuelle Projekte und Maßnahmen

 

Öffentlich geförderte Beschäftigung

Mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds

 

Maßnahmendauer: 01.01.2016 bis 15.12.2017

Das Projekt ist für 10 Teilnehmende konzipiert, welche nicht nur Teilnehmende, sondern auch gleichzeitig Beschäftigte in gemeinnützigen oder erwerbswirtschaftlichen Unternehmen sind.

Ziel der Maßnahme ist die intensive Vorbereitung und Vermittlung der Teilnehmenden auf den regulären Arbeitsmarkt.

Die angebotenen Voll – und Teilzeitstellen werden tariflich entlohnt.

Die Lohnkostenzuschüsse vom Jobcenter Mettmann aktiv können bis zu 75 % betragen.

Die berufliche Qualifizierung und Betreuung der Teilnehmenden wird individuell von der  AWO gemeinnützige Bergische Kooperationsgesellschaft Remscheid Leverkusen Mettmann mbH gestaltet.

Die Koordination und die Vorauswahl der Teilnehmenden obliegt dem Träger des Projektes.

Perspektiven für junge Flüchtlinge 

 

Die Maßnahme Perspektive für junge Flüchtlinge bietet jungen Menschen die Möglichkeit vor Beginn einer Ausbildung oder Beschäftigung

 

  • den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt kennen zu lernen
  • Erfahrungen mit den Arbeiten mit Holz, Metall, Farbe und im hauswirtschaftlichen Bereich zu sammeln
  • auf die Berufswelt bezogene Sprachkenntnisse zu erwerben
  • eine berufliche Orientierung zu bekommen
  • zu lernen, sich für eine Ausbildung oder Beschäftigung zu bewerben

 

Die Perspektive für junge Flüchtlinge startet Anfang Juni und endet Ende Mai 2017. Innerhalb dieses Zeitraumes können sich Interessierte anmelden und nehmen für vier Monate an der Maßnahme teil.

 

 

  • Beginn: 01.06.2016
  • Individuelle Teilnahmedauer in der Regel vier Monate
  • montags bis freitags
  • von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr
  • an verschiedenen Standorten im Kreis Mettmann
  • Ende: 31.05.2017

Eine Maßnahme der AWO Bergischen Koop. in Auftrag der Bundesagentur für Arbeit

 

Unsere Räumlichkeiten erreichen Sie uns mit folgenden, öffentlichen Verkehrsmitteln:

Regiobahn Haltestelle Stadtwald S28 (Gehweg 2 Minuten),

Busverbindungen: Bushaltestelle Bahnstraße 746, 013, SB68, O11, S28, 749 und 742

(Bushaltestelle vor der Bildungsstätte)

 

Flyer zur Maßnahme