Migration & Integration

Unsere Türen stehen grundsätzlichen allen Menschen offen – ganz egal, woher Sie kommen, welcher Religion Sie angehören oder welchen kulturellen Hintergrund Sie mitbringen. Dies gilt für alle Angebote!

Es gibt jedoch eine Reihe von Angeboten, die speziell an den Bedürfnissen von Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund ausgerichtet sind. Hierzu gehören zum Beispiel die Sprachkurse, die wir an verschiedenen Standorten anbieten oder verschiedene Beratungsangebote. Bereits seit über 15 Jahren bieten wir zudem jugendlichen Flüchtlingen ein neues Zuhause.

Die Themen Migration und Flucht beschäftigt die AWO somit nicht erst seit gestern. Die gestiegene Anzahl der Menschen, die vor allem seit dem Jahr 2014 Zuflucht vor Krieg, Verfolgung und Armut suchen, hat jedoch auch bei uns noch einmal einiges in Bewegung gebracht. Wir haben bestehende Strukturen ausgebaut und um neue Maßnahmen ergänzt. Neben weiteren Jugendwohngruppen, ehrenamtlichen Projekten in unseren Begegnungsstätten und Maßnahmen zur Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben wir gemeinsam mit anderen AWO Verbänden zum Beispiel das Projekt „Vertrauenssache“ ins Leben gerufen, in dem ehrenamtliche Vormünder*innen und Pat*innen für junge Flüchtlinge vermittelt und begleitet werden.

Mit gebündelter Fachkompetenz, aber auch mit Kreativität, Offenheit und Empathie setzen wir uns dafür ein, Menschen das Ankommen zu erleichtern, gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und neue Lebensperspektiven zu eröffnen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Miriam Rosin
Koordination Flüchtlingsarbeit
Tel: 02104/9707 – 57
E-Mail: miriam.rosin@awo-kreis-mettmann.de